Die Autos der DTM traten in Fuji in Japan gegen die Boliden der Super GT an, um deutlich zu machen, wie technisch ähnlich die Fahrzeuge sind. Und um ganz deutlich zu machen, dass man in Zukunft gemeinsam fahren könnte. Immerhin kamen im ersten Rennen Benoit Treluyer und Rene Rast mit ihren Audi unter die ersten acht des Feldes, im zweiten Rennen wurden Marco Wittmann (BMW) und Loic Duval (Audi) immerhin zweiter und dritter, mussten sich nur Rennsieger Karthikeyan im Honda NSX-GT geschlagen geben. Wir hatten einen Fotografen dabei, der für Euch die japanischen Grid Girls eingefangen hat, damit ihr hautnah an dem sehr weit von Deutschland entfernten ersten Einsatz der DTM-Autos dabei seid!