Im Herzen der Magdeburger Börde durften am Wochenende wieder echte Boliden ihre Motoren dröhnen lassen. Traditionell fand in Oschersleben der Auftakt zum ADAC GT Masters statt. In der „Liga der Supersportwagen“ versammelten sich 31 GT3-Fahrzeuge von acht Herstellern, pilotiert von 62 Fahrern. Die Renner von Aston Martin, Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Lamborghini, Mercedes und Porsche lieferten den Fans authentisches Motorsport-Vergnügen. Echter Porsche-Boxer Sound, V8-Brabbeln der Mercedes und Aston Martin, nicht zu vergessen der unvergleichliche V10-Sound der Lamborghini. Nix Elektro… 😉 Garniert durch eine neue Rennserie, die ADAC GT4 Germany, in der viele junge Piloten auf seriennahen Traumwagen wie auch reinrassigen Sportlern, beispielsweise den KTM X-Bow GT4 oder den McLaren 570S GT4 ihr Können bewiesen und grandios zum PS-Spektakel beigetragen haben. Apropos garniert, grandios… für ein echtes Motorsport-Ereignis dürfen doch attraktive Damen in der Startaufstellung nicht fehlen! Das sieht der ADAC offentlich auch noch so. Kein Wunder, dass unsere Fotografen Mario und Rainer ihre Linsen hauptsächlich auf die Grid Girls gerichtet haben. Sound gibt’s leider keinen bei uns, aber jede Menge Fotos der Girls! Geniesst den Saisonauftakt…

Text: Dr. Holger Zierdt Fotos: © MOTORSPORTPRESSEBILD ( Mario Zellmer & Rainer Gäde)